Phytotherapie

Bei der Behandlung mit Heilkräutern nutze ich vor allem die organunterstützenden Funktionen und positiven Auswirkungen auf den Bewegungsapperat, begleitend zur homöopathischen Behandlung oder alleinstehend.

  Die von mir genutzten Rezepturen sind denen der Homöopathie sehr ähnlich, da auch hier der Wirkstoff, von den Laboratorien, auf Globuli aus Milchzucker aufgebracht wurden. Das erleichtert die Akzeptanz und die Verabreichung erheblich, da die sonst üblichen bitter schmeckenden Pflanzenbestandteile, bei gleicher Wirksamkeit, nicht vorhanden sind.

Und glaubt mir, niemand mag bitter schmeckende Pillen oder Pulver.